• © www.pixabay.com

Gewalt

A

Autonomes Mädchenhaus Kiel – Lotta e. V.

Holtenauer Straße 127, 24118 Kiel
0431/642069
0431/8058881
Website besuchen
E-Mail senden

Zufluchtsstätte Tel.: 0431/642069 (24 Stunden erreichbar)

Geschäftsstelle, Anlauf- und Beratungsstelle

Zuflucht:
rund um die Uhr, Aufnahme bei Tag und Nacht

Anlauf- und Beratungsstelle:
Kernzeiten Mo.-Fr. 10.00-16.00 Uhr

Telefon- und Öffnungszeiten:
Mo. 12.00-14.00 Uhr,
Di. 14.00-16.00 Uhr,
Mi. 7.00-19.00 Uhr,
Do. 10.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Zielgruppe:
Für Mädchen und junge Frauen im Alter von 13 bis 20 Jahren, die von psychischer, körperlicher oder sexualisierter Gewalt bedroht oder betroffen sind/waren, die sich in einer Notlage befinden, Beratung, Unterstützung oder Betreuung bei der Bewältigung von Problemen und Krisen benötigen, Schutz suchen oder die ihre bisherige Wohn-/Lebenssituation verlassen müssen/wollen.

Angebot Zufluchtsstätte:
- vorübergehende Unterbringung und Schutz, mit Aufnahmemöglichkeit Tag und Nacht
- für Mädchen und junge Frauen, die es nicht mehr zu Hause aushalten, weil sie körperlicher, seelischer und/oder sexualisierter Gewalt ausgesetzt sind oder die sich in einer anderen Notlage befinden und ihren bisherigen Lebenszusammenhang/ihr Zuhause verlassen müssen oder wollen.
- Beratung, Betreuung und Begleitung bei der Bewältigung der Krisen sowie Unterstützungsangebot zur Klärung der Situation, zur Stabilisierung und zur Planung der weiteren Schritte.
Die Anlauf- und Beratungsstelle ist ein Ort, an dem Mädchen und junge Frauen über ihre Erlebnisse, ihre Schwierigkeiten und ihre Situation sprechen können und bei Bedarf mit Unterstützung nach neuen Wegen suchen und erste Veränderungsschritte gehen können.

C

contra Fachstelle gegen Frauenhandel in Schleswig Holstein

24034 Kiel

Postfach 35 20

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00-16.00 Uhr sowie nach Erfordernis und Absprache
Falls Sie uns nicht direkt erreichen, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, er wird regelmäßig abgehört.

Angebot:
Wir beraten und unterstützen Frauen,
- die von Gewalt und Ausbeutung in der Prostitution betroffen sind,
- die von extremer Ausbeutung ihrer Arbeitskraft betroffen sind,
- die von Ausbeutung und Erpressung in der Ehe (Heiratshandel) betroffen sind.
Wir helfen Ihnen, wenn Sie in Deutschland in Not geraten sind.

F

Frauenhaus-Beratungsstelle „Die Lerche“

Holstenstraße 88-90, 24103 Kiel
0431/675478
0431/6794833
Website besuchen
E-Mail senden

Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. 8.30-17.00 Uhr,
Mi. 14.00-18.00 Uhr,
Fr. 8.30-14.00 Uhr
Bitte rufen Sie an, um einen Termin, wenn nötig, auch außerhalb dieser Zeiten, zu vereinbaren.

Zielsetzung:
Zentraler Inhalt unserer Arbeit ist die Unterstützung von Frauen bei ihrer Entscheidung, sich aus bestehenden Gewalt- und Abhängigkeitsbeziehungen zu lösen. Die beiden Schwerpunkte unserer Arbeit sind präventive und nachgehende psychosoziale Beratung.

Mit der präventiven Beratung sprechen wir Frauen an,
- die Gewalt während oder nach der Ehe/Partnerschaft erfahren
- Konflikte in Partnerschaft und Ehe haben
- sich in krisenhaften Trennungssituationen befinden
- sich informieren wollen über das Gewaltschutzgesetz, über Scheidung und Scheidungsfolgen (keine juristische Beratung)
- sich über das Hilfsangebot des Frauenhauses informieren wollen
- Beratung bei Stalking suchen
Die nachgehende Beratung ist ein Angebot für Frauen nach ihrem Aufenthalt im Frauenhaus.

Angebot:
- Einzelberatungen, einmalig oder fortlaufend
- Gesprächsgruppe zu Scheidung/Trennung und männlicher Gewalt in der - Partnerschaft
- allgemeine Informationen zu Scheidung und rechtlichen Möglichkeiten bei Gewalt durch den Partner
- Beratung bei Wegweisung des Partners aus der gemeinsamen Wohnung
- Erarbeitung eines persönlichen Sicherheitsplanes
- E-Mail-Beratung

Die Anonymität der ratsuchenden Frauen bleibt gewahrt. Alle Informationen werden von uns vertraulich behandelt. Die Beratung ist kostenlos.

Frauenhaus Kiel

24065 Kiel

Postfach 58 41

Öffnungszeiten: durchgehend, Aufnahme bei Tag und Nacht

Zielsetzung:
Frauen, deren Partnerschaft unerträglich geworden ist und die es zu Hause nicht mehr aushalten, weil ihnen körperliche oder seelische Gewalt angetan wird, finden mit ihren Kindern Schutz und Hilfe im Frauenhaus.
Die Frauen und Kinder, die zu uns kommen, können hier wohnen, bis sie sich darüber klar geworden sind, wie es weitergehen soll.

Angebot:
Eine unbürokratische Aufnahme im Frauenhaus ist Tag und Nacht möglich.
Die Mitarbeiterinnen beraten und unterstützen:
- bei persönlichen Problemen durch Einzel- und Gruppengespräche
- bei Erziehungs- und Schulproblemen der Kinder
- die Mädchen und Jungen bei der Verarbeitung ihrer Gewalterfahrung
- im Umgang mit Behörden, Gerichts- und Rechtsanwaltsangelegenheiten
- bei der Regelung des Lebensunterhaltes
- bei Scheidung und Sorgerecht
- bei der Wohnungssuche
Dieses können Mitarbeiterinnen des Frauenhauses auch in Englisch sowie muttersprachlich auch in Polnisch, Russisch und Spanisch.

Frauennotruf Kiel e. V.

Dänische Straße 3-5, 24103 Kiel
0431/91144
E-Mail senden

Terminvereinbarung: Mo. 14.00-17.00 Uhr,
Di.-Fr. 10.00-13.00 Uhr

Frauennotruf Kiel e. V. (Außenstelle Kreis Plön)

Hinter dem Kirchhof 6, 24211 Preetz
04342/309939

Büro: Di. 9.30-15.30 Uhr, Do. 9.00-13.30 Uhr
(Außerhalb der Bürozeiten erreichen Sie den Frauennotruf Kiel über eine telefonische Weiterleitung zum Ortstarif.)

Die Außenstelle Kreis Plön berät Sie auch nach Wegweisung bei häuslicher Gewalt.

Zielgruppe:
- Frauen und Mädchen ab dem 16. Lebensjahr, die sexualisierte Gewalt erfahren haben
- unterstützende Angehörige und andere Vertrauenspersonen, die Hilfe und Information suchen
- Fachkräfte und Multiplikatorinnen
Die Beratung ist kostenlos und auf Wunsch anonym.

Themenschwerpunkte:
- Vergewaltigung, sexualisierte Übergriffe, sexueller Missbrauch in der Kindheit
- Belästigung und Bedrohung im Alltag, am Arbeitsplatz, am Telefon
- Stalking
- ritueller/satanischer Missbrauch in Sekten und Kulten
- Missbrauch in der Therapie, päd. Betreuung oder Ausbildung

Angebot:
- telefonische und/oder persönliche Beratung
- Krisenintervention für Frauen/Mädchen in Notsituationen
-längerfristige Beratung und Therapie
- Information z. B. zum Ermittlungs- und Strafverfahren
- Begleitung und Unterstützung im Strafverfahren oder im Umgang mit Ämtern und Institutionen
- Vermittlung von AnwältInnen, TherapeutInnen, Kliniken
- Selbsthilfegruppen
- Fachbibliothek und Medien

Fortbildung zu allen Themenschwerpunkten:
Einzelberatung und Gruppenangebote für SGB II-Empfängerinnen mit Gewalterfahrung; anerkannte Maßnahme der Agentur für Arbeit.

H

HILFETELEFON Gewalt gegen Frauen

08000/116016*

* kostenlos

K

Kinderschutz-Zentrum Kiel Deutscher Kinderschutzbund OV Kiel e. V.

Sophienblatt 85, 24114 Kiel
0431/122180
0431/122180
Website besuchen
E-Mail senden

Hilfe in der Krise
Das Kinderschutz-Zentrum Kiel bietet Kindern, Jugendlichen und Eltern oder anderen Bezugspersonen eines Kindes kostenfrei und auf Wunsch auch anonym Hilfen an.
Das Kinderschutz-Zentrum berät Fachleute aus dem Umfeld gewaltbelasteter Familien, bietet Fachberatung nach § 4 KKG § 8a/8b, Supervision, Tagungen und Fortbildungen an.
Krisendienst (werktäglich 9.00-16.00 Uhr) Tel. 0431/122180
Bei der Nummer gegen Kummer finden Kinder und Jugendliche kostenlose und anonyme Beratung bei Sorgen und Nöten:

Kinder- und Jugendtelefon Tel. 08 00/111 0 333
oder Tel. 116 111*
(Mo. bis Sa. 14.00-20.00 Uhr)
samstags: Impuls – Jugendliche beraten Jugendliche
Elterntelefon Tel. 08 00/111 0 550*
(Mo. bis Fr. 9.00-11.00 Uhr, Di. und Do. 17.00-19.00 Uhr)
* kostenlos

L

Lotta e. V.

Schauenburgerstraße 48, 24105 Kiel

Ambulante Betreuung für Frauen mit Psychotraumatisierungen

Telefonzeiten: Di. 10.00-12.00 Uhr

Zielgruppe: Volljährige Frauen, die unter den Folgen von körperlicher, seelischer und/oder sexualisierter Gewalt sowie von frühkindlicher Vernachlässigung leiden; Frauen mit Kindern.

Zielsetzung: Psychische Stabilisierung durch Sicherheit in den äußeren Lebensbedingungen, den Aufbau von innerer Sicherheit und der Sicherheit in Beziehungen. Unterstützung in allen Lebensbereichen.

Arbeitsweise: Die Unterstützung erfolgt in Form von ambulanter Betreuung. Die zu betreuenden Frauen leben in ihrem eigenen Wohnraum. Es wird im Bezugsbetreuungssystem gearbeitet.

M

Marie-Christian-Heime e. V.

Rönner Weg 75, 24146 Kiel
0431/7801148

Öffnungszeiten: durchgehend

Angebot:
Im Mutter-Kind-Bereich der Einrichtung stehen zwei Notappartements für kurzfristige Kriseninterventionen zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an obdachlose Frauen und Mütter mit Kindern. Die Unterbringung erfolgt in der Regel für eine Nacht, längstens für drei Nächte in Kooperation mit der Frauenberatungsstelle Kiel.

Voraussetzung:
In der Notsituation kann voraussetzungslose Aufnahme erfolgen.
Alkoholisierte Personen können nicht aufgenommen werden.

Kosten:
Kostenregelung nach SGB II bzw. SGB XII.

N

N.I.N.A.

Dänische Straße 3-5, 24103 Kiel
0431/70535016
0800/2255530
Website besuchen
E-Mail senden

Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen

E-Mail: mail@nina-info.de

Angebot: N.I.N.A. hat die Trägerschaft und fachliche Verantwortung für das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch des Unabhängigen Beauftragten für Fragen zum sexuellen Kindesmissbrauch übernommen. Unter der bundesweiten, kostenfreien und anonymen Tel. 08 00/2 25 55 30
bietet N.I.N.A. Mo. + Mi. von 9.00-14.00 Uhr, Di. und Fr. von 16.00-21.00 Uhr sowie So. von 15.00-20.00 Uhr Hilfe und Beratung für Betroffene, für Fachkräfte und für besorgte Menschen aus dem sozialen Umfeld.

Rufen Sie uns an, wenn:
- Sie in Ihrer Kindheit oder Jugend sexuellen Missbrauch erlebt haben oder aktuell davon betroffen sind
- Ihr Kind, Ihre Partnerin, Ihr Partner oder jemand aus Ihrem Umfeld Opfer sexueller Gewalt wurde
- Sie während Ihrer Arbeit, in der Nachbarschaft, in einer Kindertagesstätte, Schule, Kirchengemeinde, im Sportverein oder mittels digitaler Medien, z. B. im Internet, mit dem Thema Kindesmissbrauch konfrontiert werden und Fragen dazu haben.

P

Präventionsbüro PETZE

Dänische Straße 3-5, 24103 Kiel

Institut für Gewaltprävention Prävention von sexuellem Missbrauch

keine Öffnungszeiten

Angebote:
- Fortbildungen für Lehrkräfte, PädagogInnen und ErzieherInnen
- Projekte für Kindertagesstätten
- Wanderausstellungen und Unterrichtsmaterialien für Schule und Jugendhilfe
Elternabende

S

Staatsanwaltschaft Kiel

Schützenwall 31-35, 24114 Kiel
0431/6040

Postanschrift:
Postfach 71 02, 24171 Kiel

W

WEISSER RING e. V. Außenstelle Kiel

0151/55164636

Postfach 45 23, 24044 Kiel

Ansprechpartner: Martin Lämmerhirt

Zielsetzung:
Hilfe für Opfer von Straftaten und Unterstützung von Vorbeugungsprogrammen

Besonderheit:
Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Finanzierung des Vereins durch Spenden, Bußgelder und Mitgliedsbeiträge. Mitgliedschaft ist nicht erforderlich.

Angebot:
Der WEISSE RING hilft Kriminalitätsopfern und ihren Angehörigen auf vielfältige Weise: quer durch alle Deliktsbereiche – von Handtaschendiebstahl über Wohnungseinbrüche oder Körperverletzung bis hin zu häuslicher Gewalt oder Stalking.
Die Hilfeleistungen reichen von menschlichem Beistand und persönlicher Betreuung über die Begleitung zu Terminen bei Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht sowie die Gewährung von Rechtsschutz bis hin zu finanziellen Unterstützungen von tatbedingten Notlagen.
Opfer-Telefon (bundesweit) Tel. 11 60 06*
* kostenlos

WEISSER RING e. V. Landesbüro Schleswig-Holstein

Wallstraße 36, 24768 Rendsburg
04331/4349909
E-Mail senden
© www.pixabay.com